Datenbanklayout der Professional Version

BayWotch 3.x wird nicht mehr unterstützt. Dieser Bereich dient als Archiv.
Antworten
matthiasmuc
Beiträge: 41
Registriert: 01.11.2005, 01:21

Datenbanklayout der Professional Version

Beitrag von matthiasmuc »

Hallo Elmar,

die Standard Version von BayWotch funktioniert wirklich top! Momentan bin ich allerdings auf den Datenexport via .CSV-Datei angewiesen.

Gerne würde ich direkt auf die Datenbank von Baywotch zugreifen, allerdings bin ich nicht sicher, ob ich durch die Tabellenstruktur überhaupt durchblicken würde.

Gibt es ER-Diagramm der Professional Datenbank oder ein Datenbankfile zur Veranschaulichung zum Download?

Vielen Dank für Deine Hilfe!

Viele Grüße

Matthias
denkmann
Administrator
Beiträge: 5372
Registriert: 31.12.2003, 00:14
Wohnort: Stolberg (Rhld.) bei Aachen
Kontaktdaten:

Re: Datenbanklayout der Professional Version

Beitrag von denkmann »

Hallo Matthias,
matthiasmuc hat geschrieben:die Standard Version von BayWotch funktioniert wirklich top!
:D Freut mich!
Gerne würde ich direkt auf die Datenbank von Baywotch zugreifen, allerdings bin ich nicht sicher, ob ich durch die Tabellenstruktur überhaupt durchblicken würde.
Das einfachste wäre, wenn Du Dir einen Testschlüssel für die Professional Version anforderst. Sende einfach eine kurze Email an [email protected].

Auf diese Weise kannst Du BayWotch Professional inklusive Datenbankzugriff uneingeschränkt und unverbindlich testen. Besser kann man die Tabellenstruktur nicht kennenlernen.
Gibt es ER-Diagramm der Professional Datenbank oder ein Datenbankfile zur Veranschaulichung zum Download?
Gerne kann ich Dir auch eine Datenbank-Doku per Email senden.
Gruß,
Elmar Denkmann
(Entwickler)
mifrjoar
Beiträge: 35
Registriert: 03.01.2004, 15:54
Wohnort: Griesheim
Kontaktdaten:

Re: Datenbanklayout der Professional Version

Beitrag von mifrjoar »

denkmann hat geschrieben: Gerne kann ich Dir auch eine Datenbank-Doku per Email senden.
Das würde mich interessieren.
Ich habe mir die Tabellenstruktur mal etwas näher angeschaut und zielmlich schnell die Tabelle mit den Währungen vermisst.
7 steht für Euro, 1 für USD, und ie anderen....
Ist das in BW hart verdrahtet?

Ich habe jetzt für meine Auswertungen mal ein tblCurreny mit den Feldern ID, cur_ISO; cur_description und cur_shortcur angelegt.

Benötige ich noch andere Tabellen, was bedeuten z.T. welche Einträge in welchem Feld?

Danke für Deine Mühe
mifrjoar
denkmann
Administrator
Beiträge: 5372
Registriert: 31.12.2003, 00:14
Wohnort: Stolberg (Rhld.) bei Aachen
Kontaktdaten:

Re: Datenbanklayout der Professional Version

Beitrag von denkmann »

Hallo mifrjoar,
mifrjoar hat geschrieben:Ich habe mir die Tabellenstruktur mal etwas näher angeschaut und zielmlich schnell die Tabelle mit den Währungen vermisst.
7 steht für Euro, 1 für USD, und ie anderen....
Ist das in BW hart verdrahtet?
die Währungen werden über das Sprachmodul (verschlüsselt) eingespielt:

7,Euro
1,U.S. Dollar
13,Schweizer Franken
5,Australische Dollar
2,Kanadische Dollar
3,Britisches Pfund
41,Neue Taiwan-Dollar
44,Indische Rupie
39,Singapur Dollar
22,Honkong Dollar
14,China Renminbi Yuan
34,Philippinische Peso
46,Malaysianische Ringgit
35,Polnische Zloty
38,Schwedische Krone
Benötige ich noch andere Tabellen, was bedeuten z.T. welche Einträge in welchem Feld?
Die Dokumentation der Felder liegt direkt in der BayWotch Access Datenbank (baywotch.db5). In der Entwurfsansicht findest Du zu jedem Feld eine Beschreibung.
Gruß,
Elmar Denkmann
(Entwickler)
mifrjoar
Beiträge: 35
Registriert: 03.01.2004, 15:54
Wohnort: Griesheim
Kontaktdaten:

Re: Datenbanklayout der Professional Version

Beitrag von mifrjoar »

denkmann hat geschrieben: die Währungen werden über das Sprachmodul (verschlüsselt) eingespielt:
Danke, damit habe ich meine Tabelle vervollständigt.
denkmann hat geschrieben:Die Dokumentation der Felder liegt direkt in der BayWotch Access Datenbank (baywotch.db5). In der Entwurfsansicht findest Du zu jedem Feld eine Beschreibung.
Nochmals Danke, habe sie gefunden - Bei SQL-Server ist das irgendwie nicht so vorgesehen.
mifrjoar
Antworten